Zurück   BULLSTOCKS > Artikel > Kolumnen > Heibel-Ticker
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren



Immer noch zu viel Optimismus bei Anlegern und Börse?
Geschrieben von Stephan Heibel
Veröffentlicht: 11:24 - 25.03.2020
Keine Bewertung


Vom Freitag 20. März:
„Das Anlegersentiment macht mir Sorgen: Zwar deutet alles auf eine baldige Gegenbewegung hin, doch für einen nachhaltigen Boden ist noch immer zu viel Optimismus im Markt vorhanden. Die Einzelheiten dazu lesen Sie in Kapitel 03.
…Geschichte wird genau dann geschrieben, wenn nie zuvor erlebte Dinge geschehen. Dazu zählen derzeit auch die Sentiment-Werte, die schon seit Wochen Extremwerte anzeigen. Lässt sich daraus nun ableiten, dass heute eine Gegenbewegung an den Börsen starten muss? Leider nein.
Doch die Wahrscheinlichkeit ist aus technischer Sicht sehr groß, dass wir nach dem brutalen Ausverkauf der vergangenen Wochen nun eine Gegenbewegung erleben werden. Und an den Aktienmärkten handeln wir häufig Wahrscheinlichkeiten, andernfalls wären wir Hellseher.“
Wie beurteilen Sie die aktuelle Lage und nächste Entwicklung?

Details zur animusX Investoren Sentiment Umfrage von letzter Woche in Kapitel 03 meiner Ausgabe 20/12: https://heibel-ticker.de/heibel_tickers/1729#ch03

Ich veröffentliche jeden Freitag meine neueste Ausgabe mit aktuellen Informationen, Auswertungen und Empfehlungen.





Aktuelle Uhrzeit 19:47

Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © BULLSTOCKS.de