Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Artikel > Kolumnen > Redaktion
Benutzername
Kennwort
Aktuelle Uhrzeit 00:47
Marktentwicklung 2019: deutliche Entspannung prognostiziert
Geschrieben von Redaktion
Veröffentlicht: 16:32 - 10.12.2018
Keine Bewertung
Auf den seit Anfang Oktober bestehenden Kursrutsch erfolgte in Vorwoche eine deutliche Stabilisierung. Für die internationalen Märkte sind die aktuellen politischen Unsicherheitsfaktoren eine zusätzliche Last. Bislang zeichnet sich keine Lösung im Streit zwischen der EU-Kommission und der italienischen Regierung um die Erhöhung des Budgetdefizits ab.



Positive Ergebnisse im Devisenhandel

Börsenexperten gehen zum Jahreswechsel dennoch von einer Entspannung an den Börsen aus. Positive Ergebnisse werden derzeit im Devisenhandel erzielt, der einen höhere Anzahl an Investitionen von Privatanlegern verzeichnen konnte. Während diese Handelssparte bislang institutionellen Investoren und Banken vorbehalten war, beteiligten sich im Jahr 2018 erstmalig mehr private Anleger am Forex Trading. Volatilität, Hebelwirkung, aktuelle Analysen sowie Charts spielen beim Forex Handel eine entscheidende Rolle. Die Herausforderung für Privatanleger liegt hierbei in der Tatsache, dass nur durch die richtige Einschätzung unterschiedlicher Faktoren und der daraus resultierenden Schlussfolgerungen erfolgreich auf dem Markt agiert werden kann. Dabei sind die Anforderungen an diese Handelsplattform deutlich höher als in anderen Handelsbereichen. Privaten Investoren wird deshalb empfohlen, vor dem Handel mit risikobehafteten Produkten das notwendige Forex Fachwissen zu erwerben. Über geeignete Investitionsmöglichkeiten informiert ein aktueller Vergleich von Forex Brokern. Objektive Test- und Erfahrungsberichte und Marktentwicklungen, die auf einem Testportal veröffentlicht werden, stellen eine Basis zur Entwicklung einer eigenen Tradingstrategie dar. Eine im Trading weit verbreitete Strategie ist der Trendhandel. Dazu zählt die Forex-Trendfolgestrategie, die den Handel mit Auf- oder Abwärtstrends beinhaltet. Ob im Auf- oder Abwärtstrend gehandelt wird, hängt von den persönlichen Präferenzen ab. Erfahrungsgemäß sind Abwärtstrends in Aktienmärkten dynamischer, während im Währungshandel sowohl Auf- und Abwärtsbewegungen sehr dynamisch ausfallen können. Im Unterschied zum Aktienhandel, wo Verkäufe ausschließlich in eine Richtung stattfinden, kommt es bei Währungspaaren darauf an, welche Währung verkauft wird.

Markttrends sicher identifizieren

Der Verkauf des US-Dollar gegen den Euro kann einen dynamischen Anstieg und somit einen Trend im Euro-US-Dollar-Währungspaar bedeuten. In der Regel werden Forex Trends durch mehrere Faktoren beeinflusst, wobei jede Währung ihre eigene Gewichtung besitzt. Einige Fremdwährungen sind von Rohstoffpreisen abhängig, andere hängen wiederum von der Konjunktur oder politischen und finanzpolitischen Entscheidungen ab. Nur wenn Trends genau identifiziert werden, ist eine erfolgreiche Investition möglich. Als bestätigt gilt eine Trendentwicklung, wenn mindestens zwei Tiefs/Hochs, die miteinander in Verbindung stehen, gebildet wurden. Mithilfe bestimmter Indikatoren können Trends sicher bestimmt werden. Ein geeignetes Mittel zur Trendbestimmung sind die gleitenden Durchschnitte. Dabei wird der Kurs in der Betrachtung einer bestimmten Zeitperiode geglättet. In diesem Zusammenhang haben sich gleitende Durchschnitte wie der 21-er, der 50-er und der 200-er, die abhängig vom Anlagehorizont verwendet werden können, etabliert. Aufgrund ihrer starken Beachtung durch institutionelle Händler sind die 200-er gleitenden Durchschnitte von besonderer Bedeutung. Trends können auf unterschiedliche Arten gehandelt werden. Der Anleger muss zunächst definieren, wie lange er am Trend partizipieren will. Dabei besteht die Möglichkeit, den gesamten Trend zu handeln. Da eine Trendwende häufig nicht mit Sicherheit identifiziert werden kann, stellt diese Variante nicht die sicherste Methode dar. Erfahrende Trader folgen einem Trend in Teilen und handeln nur die dabei entstehenden Swings. Swingtrader nutzen relevante Unterstützungen und Widerstände innerhalb des bestehenden Trends, um in Richtung der Trendentwicklung zu handeln.




Aktuelle Uhrzeit 00:47
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net